Dienstag, 26. Februar 2008

200 Jahre Hasefriedhof-Johannisfriedhof in Osnabrück

Die Ehrenamtlichen des 2005 gegründeten Förderkreises Hasefriedhof- Johannisfriedhof e. V. in Osnabrück sind in diesem Jahr besonders aktiv und stoßen mit dem Programm für das 200jährige Jubiläum ihres Friedhofs fast an die Grenzen ihrer Möglichkeiten: Unter anderem initiieren sie eine Jubiläums- ausstellung und ein LandArt-Projekt, in dem zwei angrenzende Schulklassen den Grünschnitt der Friedhöfe zu einem Kunstwerk verarbeiten wollen.

Außerdem wir schon in die Zukunft gedacht. Die beiden denkmalgeschützten Friedhöfe, auf denen seit 1996 keine Beerdigungen mehr stattfinden, können im 2015 entwidmet werden. Mit einer möglichen Ungestaltung zu Parkanlagen werden dann Fragen der Erhaltung der Anlagestrukturen und der Grabmale aktuell. Bis dahin wird also dringend ein Konzept gebraucht wird, in dem das kulturelle Erbe der Stadt und die ehemalige Nutzung der Fläche als Begräbnisort ihrer Bürger angemessen berücksichtigt wird.

Wer sich über den Johannisfriedhof näher informieren will, sei noch auf die gerade erst erschienene Publikation "Gänge über den Johannisfriedhof" hingewiesen, die beim Förderkreis für 5,00 Euro zu bestellen ist. Genaue Angaben über die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres werden noch auf der Homepage des Förderkreises veröffentlicht.

Keine Kommentare: