Freitag, 23. Januar 2009

Denkmalschutzpreis für Arolser Friedhofsfreunde

Wie in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Friedhofskultur zu lesen ist, erhielten die "Freunde des Arolser Alten Friedhofs" im letzten Monat den Denkmalschutzpreis des Landkreises Waldeck-Frankenberg. der zum ersten Mal verliehen und auf drei unterschiedliche Förderkreise aufgeteilt wurde. Die 1500 Euro, die die Friedhofsfreunde von dem Preisgeld von insgesamt 5000 Euro zuerkannt wurden, können die Arolser sicher gut brauchen. Sie kümmern sich unter dem Vorsitz von Elisabeth Hüttig darum, für die gefährdeten historischen Grabmale Paten zu finden. Der Friedhof war schon aufgelassen und zum Park umgestaltet worden, doch wurde er aufgrund der Aktivitäten des Fördervereins wieder für Urnenbeisetzungen geöffnet und im Mai 2004 wieder in Betrieb genommen.

Mehr über den Alten Friedhof in Bad Arolsen lässt sich in der Zeitschrift Friedhofskultur April/2004 nachlesen.

Keine Kommentare: