Freitag, 2. Oktober 2009

Erinnerungsstelen in Bad Nauheim

Auf Initiative des Fördervereins Alter Friedhof/Historischer Bürgerpark ist in diesem Sommer der Alte Friedhof in Bad Nauheim zu einer Gedenkanlage umgestaltet worden. Damit kommt der Förderverein einer schon vor 40 Jahren erhobenen Forderung nach, die Erinnerung an jene Menschen zu bewahren, die für die Entwicklung Nauheims vom Söderdorf (Dorf der Salzsieder) zum Weltbad gesorgt haben und zwischen 1802 und 1902 auf dem ehemaligen Friedhof beerdigt worden sind. Denn die meisten Grabmale des ehemaligen Kirchhofs sind schon lange abgeräumt und nur noch sieben historische Grabsteine überhaupt vor Ort erhalten.

Das Gelände selbst wurde und wird teilweise immer noch im Zusammenhang mit der „Kerb“, der Bad Nauheimer Kirmes, genutzt.

Jetzt hat der Förderverein Gedenkstelen errichtet, mit denen eine Reihe von historischen Persönlichkeiten erinnert wird, und die Stadt hat im Gegenzug die gärtnerische Neugestaltung der Anlage übernommen. Am 3. September der Friedhof der Öffentlichkeit übergeben.
Die Feier der Übergabe ist in drei Videos auf youtube festgehalten:
Teil 1
Teil 2
Teil 3

Keine Kommentare: