Donnerstag, 22. Oktober 2009

Himmlische Herbstgedanken und ein neues Faltblatt in Gießen

Auf dem Alten Friedhof in Gießen haben am 3. Oktober drei Künstlerinnen zusammen mit einer Historikerin zu einer ersten Benefizveranstaltung unter dem Titel "Herbstgedanken" eingeladen.

Nach einer Führung zu beschädigten Skulpturen und traf man sich in der Alten Kapelle, wo drei Engel in menschlicher Gestalt die Besucher in die Welt der Engel entführten und Lieder und Gedichte zu den Themen Liebe, Tod und Vergängliochkeit vortrugen. Eeingebettet war diese Performance in eine audiovisuelle Darstellung mit begleitender Klaviermusik.

Der Freundeskreis des Friedhofs hatte dazu zusammen mit dem Gartenamt und der unteren Denkmalbehörde eingeladen. Der Eintritt war frei, aber natürlich wurde um Spenden zur Erhaltung der Grabmale gebeten.

Zusammen mit dem Gartenamt hat der Freundeskreis auch ein neues Faltblatt über den Friedhof herausgegeben, den man sich hier von der Internetseite des Freundeskreises herunterladen kann.

Keine Kommentare: