Samstag, 7. Juni 2008

Titeseite (mit fr. Genehmigung Verlag Dr. Bussert
& Stadeler))
Die Uhr steht still - Friedhöfe in Mittelthüringen

"Thüringen nimmt in der langen Geschichte der
Friedhofs- und Bestattungskultur immer wieder eine Schlüsselstellung ein", schreibt Barbara Happe in ihrem Editorial zu der neuesten Ausgabe des Kulturjournals Mittelthüringen, dessen Titelthema unter das Motto "Die Uhr steht still" gestellt worden ist.

In einer ganzen Reihe von vorzuglich bebilderten Artikeln werden hier die wichtigsten Friedhöfe der Umgegend vorgestellt: vom Historischen Friedhof in Weimar über den Jenaer Johannisfriedhof, den Hauptfriedhof in Erfurt, die jüdischen Friedhöfe von Erfurt und Weimar, die Gräber von Buchenwald, den Camposanto in Buttstädt bis zu dem Nordfriedhof in Jena. Außer den Friedhöfen werden auch andere inhaltlich zugehörige Themen angesprochen, wie die Schlachtfelder von Jena und Auerstädt von 1806, die Frage nach der Authentizität von Schillers Schädel oder die Jugenstil-Trauerhalle von Niederzimmern. Damit ist diese Ausgabe des Kulturjournals Mittelthüringen eine Fundgrube für Friedhofsfreunde.

Das Titelbild des Kulturjournals zeigt übrigens das farbig angestrahlte Denkmal der Märzgefallenen, das 1922 von Walter Gropius geschaffen wurde (deshalb auch "Gropius-Blitz" genannt) . Es steht auf dem historischen Friedhof in Weimar.

Kulturjournal Mittelthüringen Jahrgang 5/Nr. 3/2008, Juni/Juli. Preis 2.90 Euro zu erhalten beim: Verlag Dr. Bussert & Stadeler, Westendstraße 24, 07743 Jena, e-mail: stadeler(at)t-online.de

Keine Kommentare: