Freitag, 26. April 2013

Geocaching auf dem Friedhof - die Idee aus Osnabrück macht Schule

Im wahrsten Sinne des Wortes macht die Idee, das neue Gesellschaftsspiel Geocaching mit dem Friedhof zu verbinden, in diesem Sommer Schule.

Die igs (internationale Gartenschau) in Hamburg 2013 wird von einem umfangreichen Programm für Schulklassen begleitet und dort findet man auch das Angebot des Bundes Deutscher Friedhofsgärtner eine solche "moderne Schnitzeljagd" mit Klassen der Jahrgänge 6-9 durchzuführen.

In der aktuellen Pressemeldung des Verbandes heißt es dazu: „Im Rahmen des „Bunten Klassenzimmers“ auf der igs bietet der BdF zudem in Zusammenarbeit mit Erlebnis-Pädagoginnen und in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der deutschen Friedhofskultur (VFFK) zwei unterschiedliche Projekte für Kinder und Schulklassen an: „Jedes Tier braucht ein Grab – wir beerdigen Insekten im Erinnerungsgarten“ und „Geocaching auf dem Friedhof“. Die beiden Projekte haben zum Ziel, den Kindern den Umgang mit dem Tod spielerisch näher zu bringen. Auch sollen der Umgang mit und die Bedeutung von Erinnerungssymbolen erlernt werden.“

Keine Kommentare: