Montag, 23. Mai 2011

Preis der Welt-Tourismus-Organisation der Vereinten Nationen (UNWTO) für die Europäische Friedhofsroute

Die europäische Friedhofsroute erhält dieses Jahr einem speziellen Preis der Jury innerhalb des "Ulysses Award", den die UNWTO jährlich vergibtDie Preisverleihung findet am 2. Juni 2011 in Vilamoura (Portugal, Algarve) während des Globalen Forums für Tourismus und Wissenschaft "Verbindung von Theorie und Praxis" statt. 
Die UNWTO Ulysses Awards werden für innovative Beiträge zum Tourismus vergeben. Dabei legt die UNWTO Wert auf die Schaffung neuen Wissens und auf Fortschritte im Bereich des Tourismus, die gesellschaftlich relevant sind. 


In diesem Sinne bringt die Europäische Friedhofsroute das sepulkrale Erbe der Vergangenheit, Friedhofsfragen der Gegenwart und Herausforderungen der Zukunft zusammen und teilt den Reichtum dieser Elemente mit der Öffentlichkeit. Zum ersten Mal bietet diese Route ein vertieftes kulturelles Produkt an, in dem Geschichte, Kunst, Erinnerung und Natur auf eine ganz besondere Art zusammengebracht werden, wie es in der Pressemittelung der ASCE (Association of significant cemeteries of Europe) heißt.

Keine Kommentare: