Sonntag, 13. Juni 2010

Einladung zur Fachexkursion nach Görlitz

Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. veranstaltet vom 23. bis zum 26 September 2010 seine jährliche Fachexkursion, bei der zur Zeit noch einige Plätze frei sind. Die Reise geht mit dem Bus von Hamburg aus los. Die Ziele sind sehr attraktiv, denn schon auf den Hinfahrt ist die Besichtigung des Stadtgottesackers in Halle vorgesehen.

In Görlitz selbst wird dann am zweiten Tag der Nikolai-Friedhof, die Synagoge und die Dreifaltigkeitskirche besucht. Am Nachmittag steht der Friedhofs der Brüdergemeine in Herrenhut, der sorbisch-katholische Friedhof in Ralbitz und der Findlingspark von Nochten auf dem Programm. Am dritten Tag wird der Landschaftsgarten des Früsten Pückler in Muskau, das neue Schloss und der sorbische Friedhof besucht. Am Nachmittag kann man eine Stadtführung mitmachen oder einfach etwas freie Zeit genießen. Auf der Rückfahrt am letzten Tag wird noch in Branitz halt gemacht, um das Schloss und den Park und natürlich besonders die beiden Gräber in der See- und der Landpyramide zu besichtigen. 

Der Preis, der die Busfahrten, drei Übernachtungen in einem Hotel mit Frühstück, die Eintrittsgelder und die fachlichen Führungen einschließt, ist mit 330 Euro für Mitlglieder des Vereins und 350 Euro für Nichtmitglieder nicht besonders hoch bemessen.

Wer Zeit und Lust hat an der Exkursion teilzunehmen, möge sich direkt an den Organisator Herrn Dr. Mauss wenden (Telefon:  040-538 30 40) oder mit dem Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. Kontakt aufnehmen (Der Link steht rechts!) 



Keine Kommentare: