Dienstag, 8. Oktober 2013

125 Jahre Friedhof Westerveld bei Amsterdam


Der Friedhof Westerveld feiert dieses Jahr nicht nur sein 125jähriges Bestehen, sondern zugleich auch das 100jährige Jubiläum seines Krematoriums, das 1913 als erstes Krematorium der Niederlande errichtet wurde. Dazu ist ein Jubiläumsbuch, mit einer großen Zahl einzigartiger und noch nie publizierter Fotos erschienen, in dem es um die Geschichte, die erste Kremation in den Niederlanden, die Friedhofsarchitektur, bekannte Niederländer und den Friedhof als Location für Fernsehen und Film geht. Ich habe um ein Rezensionsexemplar gebeten und werde das Buch hier vorstellen, wenn ich es bekommen habe. Das Inhaltsverzeichnis des Buches ist im Übrigen ebenso wie eine Seitenvorschau schon im Internet einsehbar.  

Gleichzeitig ist auch eine Jubiläums-CD mit einer Auswahl der in den vergangenen 125 Jahren am häufigsten bei Trauerfeiern gespielten Musik erschienen. Musikstücke daraus wurden auf dem "Concerto in Memoriam" am 2. Juni 2013 vom international bekannten Westlands Mannenkoor unter der Leitung von Hans de Wit, den Talenten des Atheneum Kamerorkest (dem Kammerorchester des königlich niederländischen Konservatoriums) sowie den Solisten Lilian Farahani und Rutger de Vries aufgeführt. 


Keine Kommentare: