Dienstag, 29. Oktober 2013

Tagung: Vor aller Augen ... Tod im öffentlicher Wahrnehmung und Begegnung


Diese Tagung der zum Deutschen Bestatterverband gehörenden Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur  will vom 5.-7. November in Düsseldorf den Tod in der öffentlichen Wahrnehmung und Begegnung näher beleuchten.

Dabei geht es in den Vorträgen z. B. um die in den letzten Jahren wieder neu
gestellte Frage, wie man dem Tod von Soldaten und mit öffentlichen Begräbnissen würdig umgeht. Aber auch der Wandel der Trauerkultur z.B. der bewusste Umgang mit Trauer bei Polizei und Feuerwehr oder der Ausgleich zwischen individueller Trauer und öffentlichem Respekt z.B. nach dem Amoklauf am Erfurter Gymnasium im Jahr 2002 werden teilweise in eigenen Foren thematisiert.

Damit wird laut Informationstext: "Auf den verschiedenen Ebenen der Kultur, der Politik, des Sportes, der Religion, der Bundeswehr und in Großverbänden ... das Thema Tod neu visualisiert, aufgeworfen, aufgegriffen und in Szene gesetzt."

Das ausführliche Programm der Tagung ist im Internet unter der Seite der Zeitschrift Naturstein veröffentlicht

Keine Kommentare: